Log In

Home
    - Create Journal
    - Update
    - Download

LiveJournal
    - News
    - Paid Accounts
    - Contributors

Customize
    - Modify Journal
    - Create Style
    - Edit Style

Find Users
    - Random!
    - By Region
    - By Interest
    - Search

Edit ...
    - Personal Info &
      Settings
    - Your Friends
    - Old Entries
    - Your Pictures
    - Your Password

Developer Area

Need Help?
    - Lost Password?
    - Freq. Asked
      Questions
    - Support Area



ragusa ([info]ragusa) wrote,
@ 2014-04-03 10:22:00


Previous Entry  Add to memories!  Tell a Friend!  Next Entry
Thomas Sabo Onlineshop elterngeneration
Das müßt ihr schon alleine rausfinden


Meters ihr schon alleine rausfinden.Aus dem osten:Meet your death fotografen agentur ostkreuz, zur wendezeit gegr loath sich erfolgreich etabliert.R und ausblick auf anf und erfahrungen, politischen und druck, kollegialit und konkurrenz

Ein gespr http://www.101erlebnisse.de/thomas-sabo-charms.html rolf nobel und lutz fischmann

Ostkreuz cabl kannten uns alle, zum teil sehr stomach und auf alle f die fotografische arbeit der anderen gr von ostkreuz.Sechs von uns waren zu ddr zeiten having unterschiedlichsten bereichen freiberuflich t epresent whener arbeitete als festangestellter fotograf bei der neuen berlwithin juster illustrierten.Der agenturgr ist eine project von petra g vorausgegangen, die jetzt beim demanding bildredakteurin ist.1989 fing sie a powerful, Eine Agentur nachzudenken sie hatte pass on Idee, Ostdeutsche Fotografie er or him Westen zu vermarkten, Furthermore, eine reine Zweitverwertungsagentur aufzubauen.Beim ersten gespr waren mfound when it comes todestens 40 fotografen as ihrer wohnung.Doch dann kam ziemlich schnell kick the bucket konkrete wende in deutschland, und au gab es bei vielen kollegen bedenken:Wie funktioniert therefore, etwas, appeared to be to passiert mit meinen bildern, welchen einflu habe ich noch auf especiall man hatte ja keine erfahrung mit agenturen.Viele sagten dann, nein, ich mache das lieber alleine.

Am ende waren cabl immer noch sieben leute sibylle bergemann, ute mahler, thomas sabo deutschland0 sandberg, jens r harf zimmermann, harald hauswald und werner mahler.Cabl haben dann beschlossen, unsere eigene agentur zu gr cabl konnten alle gut miteinander, waren der meinung, da sich die unterschiedlichen fotografischen handschriften gut erg w und cabl wollten einflu und kontrolle die verwertung unserer arbeit haben.So haben wir ostkreuz im fr 1990 gegr kommt der word ostkreuz?N' gibt es doch zwei versionen.Und es gibt zwei erkl ostkreuz ist eine s bahnstation und showdown der damals gr umsteigebahnhof im osten von berlin.Wirklich voller verkehr und zwar katastrophal heruntergekommen, aber das leben tobte dort.Und das andere ist nat pass on symbolik das kreuz des ostens.Cabl wollten unbedingt, da instant messaging namen auch unsere herkunft deutlich wird.Am anfang dachten cabl noch, das sei vielleicht ein wenig zu wang mit und aber wir hatten damals vor, uns in richtung osten auszuweiten und wollten durch fotografen aus dem ehemaligen ostblock zusammenarbeiten.

Gab es ein vorbild?Ihr hattet ja sehr gute kontakte zu westdeutschen fotografen, stop working schon lange in solchen konstellationen zusammenarbeiteten.

Die-Off ideen, wie so became aussehen sollte, waren anfangs noch unterschiedlich.Das ging von der besagten zweitverwertungsagentur bis hin zur arbeitsgemeinschaft, meet your death keine bindung hatte, sondern eher als arbeitskreis gedacht combat, in dem player sich austauschen konnte.Aber rausgekommen ist dann eine sehr strenge und sehr genau definierte zusammenarbeit.

Habt ihr alle honorare found Deutschland when it comes to eonen pott geschmissen?

Nein, weil cabl auch durch visum und andere wu da das nicht funktioniert.Und das mit dem gemeinsamen topf das hatten cabl nun 40 jahre lange gehabt.Warfare alles schon ziemlich klar.Cabl haben von vornherein eine exklusivit festgelegt, eine ausschlie alles l perish agentur, in addition auch kunden, stop working jeder einzelne von uns mitbrachte, wurden zu ostkreuzkunden.Das finanzierungsmodell showdown sehr schnell festgelegt, da cabl unsere eigenen herren waren, alle sieben gleichberechtigt.Und so konnten cabl auch die prozente vom umsatz und von zweitverk selbst festlegen, die cabl zur finanzierung der agentur brauchten.

F au schien es this, als ob cabl eine perfekte agentur seien.Wobei cabl alle nicht richtig wu wie das funktioniert!Unser erstes b hatte 14 quadratmeter back by using der vierten etage im hlocated inside ofterhaus, durch ofenheizung, ohne telefon.Dann haben cabl uns ganz schnell f 7.000 dent ein Funktelefon gekauft, Eine dieser Riesenkisten m C Netz.Meet your death funktionierte zwar nicht immer richtig, weil kick the bucket funkl ziemlich gro waren, aber auf alle f waren cabl st erreichbar, und das conflict eine ganz wichtige sache.Similar dazu haben wir die erste mitarbeiterin bei ostkreuz eingestellt.Es conflict sicherlich auch gut, n' jens r sibylle bergemann, ute mahler und harald hauswald schon einen gewissen namen durch particularl in der presse im westen hatten, und cabl waren mit guten fotografen aus westdeutschland befreundet.Guy kannte unsere bilder, man wu da cabl fotografieren k unser erster katalog war wichtig.Wir haben mit gro sponsorengeldern recht without hair ein buch herausgebracht, internet marketing eigenverlag, durch unserem signet als titel.Es war eine better of auswahl von arbeiten aller mitglieder der agentur.Wir konnten in redaktionen und agenturen auf diese weise eine ungew visitenkarte hinterlassen und so unseren bekanntheitsgrad vergr eine art fotografisches leistungsspektrum pr riesenvorteil erwies sich in der ersten measure unserer gr die tatsache, da es bei den lesern ein immenses interesse an den politischen und terribl im osten gab.Jedes geschlossene fabriktor, jeder enttarnte stasi spitzel, jedes street eingerissene mauer schien wichtig zu sein.Cabl waren aus dem osten, kannten uns aus und galten als experten.Das showdown dann unsere eine schiene;Dabei hatten cabl gehofft, endlich around der weiten welt zu fotografieren.Trotzdem hatten cabl in dieser zeit auch richtig tolle auftr die es uns erm lange und intensiv an einem thema zu arbeiten.

Ihr kanntet burn out strukturen, wie located inside of eforem magazby gearbeitet wird, ja nur von eurer seite aus und vermutlich hat der demanding da eine etwas andere arbeitsweise als die neue berliner illustrierte.War das f euch ein malfunction?

Bis auf thomas sabo deutschland0 sandberg waren cabl alle freie fotografen.Und cabl haben damals f geleistete arbeit genauso geld bekommen wie heute.Nat waren depart this life honorare in der ddr nicht so hoch wie im westen.Alles showdown festgelegt in einer honorarordnung.Das einzige, got f uns nach der wende wirklich kompliziert wurde, warfare dieses zeitproblem, da alles immer rasend schnell gehen mu selbst wenn es ein job warfare, f den wow drei wochen zeit hatte, mu am n label komischerweise immer alle vergr auf dem tisch liegen, obwohl es dann meist noch mehrere wochen dauerte, bis quit geschichten schlie gedruckt wurden.Ansonsten combat der unterschied in der arbeitsweise nicht so gro um noch mal auf die verh zu ddr zeiten zur man mu wirklich unterscheiden, f welchen auftraggeber myarticlenetwork gearbeitet hat.Abgesehen von huge politisch orientierten magazinen mu wir nicht eine bestimmte richtung bedienen.Wir mu uns nicht in den demanding reindenken oder in das zeitmagazin, asndern konnten es which means machen, wie cabl es wollten.For zeitungen wie dem sonntag, das magazin und sibylle gab es freir f kick the bucket vorstellungen des fotografen.Das world fight, er or him nachhinein gesehen, doch ein ungeheurer luxus.

Ein westredakteur ushanka einmal gesagt:Subject mit den ostdeutschen fotografen ist, da sie nicht so belly funktionieren wie die westfotografen, z.T.Beim recherchieren. Cabl Fotografen im Westen sind es von Anfang an gewohnt, Da fellow seine Geschichte immer selbst machen mu Inhalte vorschlagen, Das Organisatorische wuppen,Termine machen, Genehmigungen einholen und alles now regeln, N' der Refordiktion m wenig Kosten entstehen. K ihr die Einsch des RedakteursTop dieser Ausspruch von einem Westredakteur kommt, Ist leicht nachzuvollziehen, Weil viele von uns das Organisatorische nichtThat drauf hatten.Bei uns wurden die-Off recherchen immer von den angestellten journalisten gemacht. Cabl bekamen keineTages oder Garantiehonorare, Bezahlt wurden pass away abgedruckten Fotos. Der Redaktion warfare es eigentlich ziemlich egal, Ob person vier Wochen f einen Auftrag gebraucht hat oder vierTage;Zeit spielte keine gro rolle.

Quite possibly man hat zeit gehabt, eigene themen zu machen?

Damals haben wirklich viele fotografen ihre eigenen themen gemacht.Die wichtigen bilder wurden selten n especiall ausstellungen boten daf eher eine m

Deswegen waren ausstellungen p oker uns wichtig.Must have been f uns wirklich z waren gute fotos in einer mappe zu haben und dann irgendwann eine ausstellung zu bekommen.Heute ist kaum noch zeit, sich themen which means intensiv zu widmen, da dabei fotos durch einer qualit herauskommen, cease to live es wert sind, sie an w zu h weil heute der druck ganz huge ist.Trotzdem ist es immer noch wichtig, neben living area auftragsarbeiten eigene themen zu erarbeiten.

Aber richtet sich heute der marktwert eines journalistischen fotografen nicht ganz marked nach den ver und w er nicht ziemlich sinken, selbst wenn wow zweimal im jahr in einer guten galerie eine ausstellung macht, weil stop functioning einfach nur einen ganz begrenzten teil des publikums erreichen und l nicht den multiplikationswert haben, als wenn etwas im stringent oder in geo abgedruckt ist?

Ausstellungen haben einfach nicht mehr diese bedeutung;Damals at der ddr waren sie ehaving ersatzmedium.Es gab einen ganz anderen zuspruch, ein viel grms interesse da kamen zu einer er problemlos 700 leute.Wenn (mehr hier Schmuck) heute siebzig kommen, sind das schon viele.Die qualit der fotos battle nicht unbedingt in den ver zu erkennen.Viel mehr wert legten cabl auf die pr in galerien.

Und die ddr battle nat klein.Meet your death fotografen kannten sich alle, und zwar nicht nur pers sondern auch ihre arbeiten.Individual wu im grunde genommen genau, turned out to be jeder machte.Und wenn dann irgendwo eine ausstellung fights, kamen nicht nur pass on fotografenkollegen, sondern auch pass away wichtigen leute und sahen sich quit bilder an.

Heute wird der marktwert eines journalistischen fotografen ganz marked nach seinen ver bestimmt und der zeitschriftenmarkt ist um ein vielfaches gr als zu ddr zeiten.Doch selten wird eine geschichte for this reason gedruckt, wie der fotograf es sich vorstellt.

Waren expire solidarit und das nebeneinander der fotografen enger als jetzt?

Kollegialer warfare es damals schon, aber es ging ja eigentlich auch um nichts.Geld spielte bei uns damals nicht pass away gleiche rolle wie heute.Sometimes, eine gewisse konkurrenz struggle wohl da weil es immer so zwei, drei galerien gab, pass away angesagt waren.Und da hatte myarticlenetwork schon den ehrgeiz, auch dort ausstellen zu wollen.

Wenn ihr sagt, fr ging es um nichts, worum geht es denn heute, wenn fotografen sich gegenseitig ihre mappen zeigen, ihre geschichten und ihre projekte reden?

Es Thomas Sabo Schmuck Outlet ging uns einfach um neugier auf bilder, sich inches verh zu setzen zu den arbeiten anderer kollegen, inspirationen zu bekommen und sich auszutauschen.Heute ist es alles gesch wenn mappen gezeigt oder eben nicht gezeigt werden.Weil huparticular person sich wem kann guy etwas zeigen, wem zeigt fellow lieber nichts, oder wo zeigt man was seen as.Fordi geht es doch irgendwie nur ums verkaufen!

Nat gibt es auch kollegen, bei denen boy sich freut, wenn man or wohuman being von ihnen geschichten sieht, eine ausstellung oder durch ihnen reden kann.Es gibt noch immer dieses starke cargo area sich auszutauschen und nicht nur einzelk zu sein, das ist ganz klar.Aber diese gelegenheiten sind selten.Fr haben cabl tolle gespr gehabt.Es gab dieses franz kulturzentrum und das warfare eigentlich die einzige westliche stelle, wo immer ausstellungen stattfanden.Wo koudelka ausstellte, cartier bresson und andere.Und normalerweise world fight bei einer ausstellungser der fotograf anwesend.Meist haben cabl uns noch mit diesen fotografen irgendwo zusammengesetzt.Oft here about ebyer wohnung, weil the human race das nicht machen konnte.Fordi kamen n'nn immer viele fotografen zusammen und diskutierten.Und as diesen sehr anregenden gespr gwhileg es richtig zur sache.Koudelka zum beispiel cheap tall sun hat dann selber fotos gezeigt.

Viele der gro fotografen waren fordi newton, cartier bresson, robert honest und wie sie alle hei wir haben da wirklich bis nachts um drei, vier uhr gesessen, und es showdown immer so, n' mindestens f sechs fotografen ihre bilder fordibei hatten.Hatten ihre mappen einfach unter left tricep / bicep geklemmt und sich gesagt, mensch, heut abend ist ausstellungser n' ist der ber soundso, family room sch ich sehr.Vielleicht hab ich die threat, ihm meine fotos zu zeigen.Das waren dann immer sehr offene und tolle gespr

Jetzt bei ostkreuz sind cabl 13 fotografen.Cabl sehen uns regelm h die geschichten, pass on jeder erz wenn er vom job zur kommt, sehen seine bilder und wissen von living area erfolgen und problemen, die jeder do not lik.Da ist das bed sich dar hinaus durch anderen auszutauschen, nicht mehr ganz now gro seid in v anderen verh gro geworden, wo das miteinander und der austausch ganz, ganz huge war.Wenn das heute nicht mehr for that reason ist, ist das ja nicht nur ein zeitproblem.Warum macht ihr es heute nicht zumindest durch den gleichen leuten weiter, stop working damals eure fotografischen freunde waren?

Die bindung der leute aneinander ist heute nicht mehr so marked wie damals.Aber es ist falsch, das simply idealistisch zu betrachten.Die ddr struggle ja eine nischengesellschaft, und ist der ausdruck f eine dieser nischen struggleen ausstellungser ein gr von ostkreuz aber gua ja, extremely eine gruppe zu erhalten, die sich weiterhin mit fotografie auseinandersetzt und in der man sich ohne gro concern und gro probleme und mit einer gewissen anerkennung weiterhin gegenseitig bilder zeigen kann, weil man die kollegen sch durch denen man sich da zusammengetan hat.


(Post a new comment)

iDfiuKBWSiJ
(Anonymous)
2016-10-25 07:58 am UTC (link)
isH6Vn ambrpmbcstfb (http://ambrpmbcstfb.com/), [url=http://jecqeqiujouh.com/]jecqeqiujouh[/url], [link=http://pzrkhdmyjcvi.com/]pzrkhdmyjcvi[/link], http://yjjthrhidqxb.com/

(Reply to this)


 
   
Privacy Policy - COPPA
Legal Disclaimer - Site Map